Home | Kontakt | Contact | Les Amis du Château de a.s.b.l. | devenir membre

Vianden Castle

Willkommen - Bienvenue - Welcome

6. Die Ritterstube

Die Ritterstube oder 'etuve' (also heizbarer Raum) genannt, war ohne Zweifel der reichste Raum der ganzen Burg. Das vierjochige Gratgewölbe ruht auf 14 Schiefersäulchen, die von reichen spätromanischen Kapitellen gekrönt waren, von denen noch sechs am Platze sind. Die Saulchen waren unter sich durch Blendarkaden verbunden. In der Mitte des Raumes stand ein schöner viereckiger Pfeiler, in dem vier halbrunde Saulchen mit ihren Kapitellen eingebunden waren und der das Gewölbe trug, das aus zierlichen, doppelwulstigen Gurtbogen bestanden hat. Der Fußboden war mit kleinen roten Ziegeln belegt (deren Epoche nicht festliegt).
Zu beiden Seiten des Kamins befinden sich zwei Fenster mit Rundbogen, die auf vier Säulchen ruhen; im Innern liegt über dem Rundbogen ein gotischer Spitzbogen: beide werden von Wülsten gebildet.
Hier sind zwei Ringelpanzer ausgestellt, die aus altem, nach der indirekten Methode geschmolzenem Schmiedeeisen hergestellt wurden. Der Aufbau des Panzergeflechtes besteht abwechselnd aus ganzen und aus genieteten Ringen, welche durch Warmschmieden erzeugt wurden.


Back