Home | Kontakt | Contact | Les Amis du Château de a.s.b.l.

Vianden Castle

Willkommen - Bienvenue - Welcome

Archive

Les jeunes pianistes du CMNORD

16 Uhr Vic.Abens-Saal Konzert der "Jeunes Pianistes du CMNORD"

Reservierungen unter 834108-1

Orange County youth Chorale

Samstag den 8. April um 16:00 vom "Orange County youth Chorale"

Vic. Abens-Saal

Reservierungen unter: (+352) 834108-1 oder caisse@castle-vianden.lu


ORANGE COUNTY YOUTH CHORALE
Performance Tour Europe 2017 to France and Germany

Joy and Passion - Joie et Passion
A choral concert featuring sacred and secular songs from Renaissance to the present sung by an award-winning youth choral ensemble from California, USA
Directors: Keith Hancock / Michael Unsino

From: USA

ORANGE COUNTY YOUTH CHORALE:
The Orange County Youth Chorale is thrilled at the opportunity to perform once again across Europe, having toured Spain to rave reviews in 2014.
The OCYC is comprised of 84 of the finest high school and collegiate singers in South Orange County. They have sung at two ACDA Western Division Conferences in Reno, NV and Pasadena, CA. They have won the Golden State South Choral Competition, and they have performed twice in Carnegie Hall, including the Mozart Requiem and a world premiere work by Luke Mayernik.
In 2005, 2010, and 2011, the Barbershop Quartet taken from this group took first place in the Far Western District High School Quartet Championship sponsored by the Barbershop Harmony Society.
The Orange County Youth Chorale is under the direction of Grammy-winning conductor, Keith Hancock and Michael Ushino.

DIRECTOR: KEITH HANCOCK
Mr. Hancock is in his 15th year teaching this year, all at Tesoro High School.
Mr. Hancock is a former Grammy Music Educator Award finalist, chosen as one of ten in the nation out of 4,500 nominees. The Tesoro HS music program was named a Grammy Signature School of Excellence, one of five in the country out of over 25,000 high schools. Mr. Hancock was awarded the Secondary Vocal Music Teacher of the Year by the Orange County Department of Education.
In addition to his work at Tesoro, Mr. Hancock has served on the Conservatory of Music faculty at Chapman University, and he also teaches music technology and has previously taught private piano, voice, conducting, and guitar.

Performing has always been a part of Mr. Hancock’s life, and he has also performed several times as a soloist with the Cypress Pops Orchestra, and onstage at Carnegie Hall, Orange County Performing Arts Center and the Hollywood Bowl.
Mr. Hancock holds a M.A. in Education and a B.M. in Music Education and Choral Conducting (Summa cum Laude) from Chapman University, where he was a Presidential Scholar and was awarded the Choral Conducting and the Music Education Awards.

ORANGE COUNTY YOUTH CHORALE
EUROPE PERFORMANCE TOUR 2017
REPERTOIRE

BIG CHOIR
Sing Me to Heaven
Gawthrop, 4:00 m
Esto Les Digo
Lange, 3:30 m
Ain'a That Good News
arr. Dawson, 3:00 m
Bogoroditse Devo
Come Sweet Death
Tshotsholoza
Ukutula
A Boy and a Girl
Stabat Mater
Rachmaninov, 2:45 k
Ames, 1:30 k
trad. Zulu, 3:00 m
Ames, 1:30
Whitacre, 4:30 k
Fresi, 2:30 k

CHAMBER CHOIR
O Lux Beatissima
Helvey-3:00
Je Ne L'ose Dire
Tant Que Vivray
Dieu Qui la fait bon regarder
O Occhi Manza Mia
Amor Vittorioso
Peccantem me quotidie
Tenebrae Factae Sunt
Certon, 1: 00
Sermisy, 2:00
Debussy, 2:30
Di Lasso, 1:15
Gastoldi, 1:15
Cristobal de Morales, 2:30
Tomas Luis de Victoria, 3:00

SACRED REPERTOIRE (30 min. program)

Bogoroditse Devo Rachmaninov, 2:45
Sing Me to Heaven Gawthrop, 4:00
O Lux Beatissima Helvey, 3:00
Esto Les Digo Lange-3:30:
Ukutula trad. Zulu-3:00
Stabat Mater Pablo Fresi-2:30
Peccantem me quotidie Cristobal de Morales 2:30
Tenebrae Factae Sunt Tomas Luis de Victoria 3:00
Ain'a That Good News Dawson,2:00

Fritz Karl & Tango de Salon

20:00 Uhr Vic. Abens-Saal

"Du hörst mir ja doch nie zu...“
-- Fritz K A R L und Tango de Salón


Der vielfache ausgezeichnete österreichische Schauspieler Fritz KARL rezitiert den brasilianischen Satiriker und Bestsellerautor Luis Fernando Verissimo:„Kleine Lügen".
Die besten Storys aus: Du hörst mir ja doch nie zu...“
MUSIK: "Tango de Salón" mit Tango aus Argentinien, Uruguay, Mexico, Finnland und Russland.

Luís Fernando Verissimo (geb. 1936 in Porto Alegre, Brasilien) ist ein brasilianischer Schriftsteller.
Er ist der Sohn des Schriftsteller Erico Verissimo und verbrachte seine Jugend mit seinem Vater in den Vereinigten Staaten. Während dieser für seine Sagen von Balzacscher Opulenz berühmt wurde, feiert Luis Fernando Verissimo seit den frühen siebziger Jahren mit humorvollen Short Stories Bestseller-Erfolge. Bekanntheit erlangte er anfangs durch seine äußerst unterhaltsamen Chroniken in brasilianischen Zeitungen.
Verissimo ist auch als Karikaturist, Übersetzer und Fernsehautor, Dramatiker, Romancier und - Saxophonist bekannt, und mit über 60 veröffentlichten Titeln einer der populärsten zeitgenössischen brasilianischen Autoren.


Fritz Karl (* 21. Dezember 1967 in Gmunden, Oberösterreich) besuchte das Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Ab 1986 hatte er Engagements vorwiegend an Wiener Theaterbühnen, dem Volkstheater und am Theater in der Josefstadt. Der Regisseur Dieter Berner setzte Fritz Karl 1988 erstmals im Fernsehen in der Arbeitersaga Die Verlockung ein. Im gesamten deutschsprachigen Raum wurde er als Sebastian Reidinger in der Serie Julia – eine ungewöhnliche Frau bekannt, den er in ersten drei Staffeln spielte. Für die Rolle des Mario in Houchang Allahyris Höhenangst wurde er 1995 als bester Nachwuchsschauspieler mit dem Max-Ophüls-Preis ausgezeichnet. 2003 verkörpert er neben August Schmölzer und Christoph Waltz im Fernsehdrama Jennerwein, das eine Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis erhielt, den oberbayerischen Wilderer Georg Girgl Jennerwein. 2006 spielte Fritz Karl in der vielfach ausgezeichneten Kinokomödie von Marcus H. Rosenmüller Wer früher stirbt, ist länger tot den Kandlerwirt und Witwer auf Brautschau, Lorenz Schneider. 2006 übernahm er neben Heino Ferch in der Geschichte einer Lebensfreundschaft Auf ewig und einen Tag die Rolle des leidenschaftlichen Gregor Luckne. 2007 verkörperte Fritz Karl die Figur des Kommissars Benno Söder in Eine folgenschwere Affäre, einem Psychothriller um Mord, Verrat und Schuld unter Kollegen.
Für diese Rolle wurde Fritz Karl als Bester Schauspieler in einem Fernsehfilm 2008 für den Bayerischen Fernsehpreis nominiert. Im selben Jahr spielt Fritz Karl in dem Coming-of-Age-Drama Die Zeit, die man Leben nennt die Rolle eines geschiedenen Vaters, Oskar, der die schwierige Lebenssituation mit seinem unfalltraumatisierten Sohn Luca zu bewältigen hat. Gastauftritte hatte er in Soko Kitzbühel, Polizeiruf 110, Tatort, Kommissar Rex (1998; 2002; 2008), und in der Nachtschicht–Folge Blutige Stadt. Im Jahr 2009 gründete Fritz Karl gemeinsam mit anderen österreichischen Filmschaffenden die Akademie des Österreichischen Films. 2011 Film Black-Brown-White.
2011 wurde er als beliebtester Schauspieler mit dem österreichischen Fernsehpreis Romy ausgezeichnet.

"Tango de Salón"...selten erlebt man ein Ensemble, das perfektes Zusammenspiel, Freude am Musizieren und inniges Musikantentum derart selbstverständlich und leichtfüßig miteinander vereint..."

Peter Gillmayr Violine
Andrej Serkov Bandoneon
Guntram Zauner Gitarre
Roland Wiesinger Kontrabass
Wieland Nordmeyer Klavier

österreichisch- ukrainische Tango-Ensemble "Tango de Salón" ist ein Ableger der "Österreichischen Salonisten". Die fünf Musiker sind u.a. Mitglieder folgender Ensembles: Ensemble Sonare Linz, OÖ. Concert- Schrammeln, Gitarreduo Hasard, Akkordeonduo DYAS, sowie als Pädagogen und Kammermusiker tätig.

Schon Astor Piazzolla bevorzugte die Quintettbesetzung mit Bandoneon (der "Seele des Tango"), Violine, Gitarre, Kontrabass und Klavier. Diesem großen Komponisten und Erfinder des "Tango nuevo" hat man sich anfangs zugetan, bevor man sich auch dem sogenannten, wunderbar tanzbaren Salontango, der besonders in den alten Nummern ab 1890- 1950 das Programm bestimmt, zuwandte. In Coco Nelegatti, einem argentinischen Tangospezialisten, hat man schließlich einen authentischen Arrangeur und Komponisten gefunden.

Das Quintett spielt sowohl Musik aus der Gründerzeit des Tangos, u.a. von Angel Villoldo, Juan de Dios Filiberto, Carlos Gardel oder Aníbal Troilo, wie auch Gassenhauer des Tangoerneuerers Astor Piazzolla oder eben erst komponierte Nummern von Coco Nelegatti oder Ramiro Gallo.
Auch Abstecher in die Tristesse des finnischen oder die Virtuosität des russischen Tangos sind möglich.

Reservierungen unter: (+352) 834108-1 / caisse@castle-vianden.lu

Ensemble Vocal du Luxembourg

concert à 18:00 hrs en la salle Vic. Abens

Voyage au coeur de l’Amérique latine

"Qui n'a jamais rêvé de sillonner les vastes étendues de l'Amérique latine et de vibrer au son de ses plus belles musiques ? Les choristes et les musiciens de l’Ensemble Vocal du Luxembourg nous invitent à ce voyage avec une sélection de chansons et de thèmes instrumentaux riches de toute la diversité du répertoire latino-américain.


Exécutants Ensemble Vocal du Luxembourg (24 choristes)
Christophe Nanquette, piano
Marc Demuth, contrebasse
Boris Dinev, percussion

Oeuvres Carillo/Guastavino/Le Pera/Matamoros/Montenegro-Yabor/Pérez/Piazzolla/Rincón/Stamponi/Tabbush

Durée 2 x 40 minutes

Reservierungen unter: (+352) 834108-1 / caisse@castle-vianden.lu

Expo de Caricatures

CARICATURE AND CARTOON

Vom 6. bis 28. Mai Ausstellung im Rittersaal

10 Jubiläum des INTERNATIONAL CONTEST OF CARICATURE AND CARTOON



Die Ausstellung ist jeden Tag von 10:00 - 18:00 Uhr geöffnet
Mehr Infos unter: www.caricature.eu

Da Capo

Da Capo aus Anchorage, Alaska

Konzert im Vic. Abens-Saal vom Jugendchor "Da Capo" aus Anchorage, Alaska um 16:00
Reservationen unter: +(352) 83 41 08 - 1 oder unter caisse@castle-vianden.lu